GOODBYE STARCHILD

 


29 MÄRZ 2020 IN ZÜRICH

ABSCHIEDSZEREMONIE FÜR STERNENKINDER & STERNENMAMAS

 

 

4412 Nuglar-Sankt Pantaleon Solothurn, Oberdorfstrasse 73 — Schweiz

am Sonntag den 29. März 2020 von 11:00 bis 17:00 Uhr 

Energieausgleich: 88. Fr -122. Fr - (Es ist eine Empfehlung. Falls du es momentan nicht zahlen kannst und trotzdem teilnehmen möchte, bitte melde dich bei mir per E‑mail. Gemeinsam finden wir Wege.)

Ein Teil davon wird an Kindsverlust Schweiz weiter gespendet

Anmeldung: info@jetzt-leben.ch 

Liebe “Sternenmama”,

 

ist dein geliebtes Kind zu den Sternen gereist? Du hast gespürt wie dein Kind in dir heranwächst, hast eine starke Verbindung zu ihm aufgenommen, und plötzlich ist alles vorbei: Dein Kind ist still geboren und ein Sternenkind geworden. Vielleicht gehörst du auch zu den Müttern, die sich von ihrem Kind verabschieden mussten, nachdem du es in deinen Armen getragen und gewogen hast? Hast du dich damit alleine gefühlt und dir eine echte authentische Verbindung zu gleichgesinnten Frauen gewünscht?

Spürst du das Bedürfnis und die Notwendigkeit, deinen Gefühlen Raum zu geben, - ohne dich zu verlieren? - Dich liebevoll gehalten, akzeptiert und verstanden zu fühlen in deinem ganz eigenem Abschiedsprozess?

Du wünschst dir wieder Leichtigkeit in die Themen Kinderwunsch und Schwangerschaft, um wieder frei und offen für die Fülle des Lebens und eventuell ein weiteres Kind zu sein?

Uns ist es ein Herzensanliegen, einen liebevollen Raum für dich zu kreieren, in dem du dich bewusst und in Liebe von deinem Sternenkind verabschieden kannst. Dadurch greifen wir ein tabuisiertes Thema in der Gesellschaft auf und möchten mit unserem Angebot, Licht und Bewusstheit in dieses Thema bringen.

Ein Kind zu verlieren, egal ob der Abschied “gewollt” oder ungewollt war, hinterlässt Narben und Traumata im Körper und in der Seele der Eltern. Dies kann für das ganze Familiensystem eine einschneidende Folge haben. Deshalb ist es wichtig, dass das entstandene Trauma im Körper mit Geduld und Präsenz heilen kann. In dieser Abschiedszeremonie, konzeptioniert für Frauen, werden wir mit viel Achtsamkeit den tiefliegenden Gefühlen Raum geben, diese annehmen und in Liebe umwandeln.

Es ist uns wichtig, mit dir zusammen den Abschied deines Sternenkindes zu würdigen, all den Gefühlen die da sind Raum zu geben und belastende Emotionen wie Schuld, Scham und Wut anzuerkennen und somit den Weg zur Akzeptanz und Selbstliebe zu ermöglichen.

Damit deine Gefühle und Körperempfindungen den heilsamen Raum bekommen, die sie brauchen, um körperlich, emotional und seelisch zu heilen, legen wir bewusst NICHT den Fokus auf die eigene Geschichte sondern bringen unsere Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt.

Wie eine Raupe sich in einen Schmetterling verwandelt, wollen wir dir ermöglichen, in deinem Tempo herauszufinden, welches Geschenk sich womöglich in dieser schweren Lebensaufgabe versteckt.

Deine Luzia & Olivia

Mitbringen: bequeme Kleidung, einen Pulli, eine Wasserflasche.

Wir offerieren Tee und Früchte 

FÜR WEN HALTEN WIR DIESE ABSCHIEDSZEREMONIE?

 

 

Diese Zeremonie richtet sich an Frauen die sich sowohl gewollt als auch ungewollt von ihrem Sternenkind(ern) während oder nach der Schwangerschaft verabschieden mussten (kleine Geburten: «Fehlgeburt», «Totgeburt» oder Abtreibung).

WAS ERWARTET DICH

Abschiedszeremonie und Ritual

Atem‑, Körperarbeit & Elemente aus der Bioenergetik 

Trauma & “emotional Release” Übungen

Schossraumarbeit

Inneres Kind & Vergebungsmeditation

UNSERE VISION:

OLIVIA MARIÉ

 

Meine Vision besteht darin, Frauen, die Abschied von ihrem Kind genommen haben, auf ganzheitliche Art dabei zu unterstützen, ihre Blockaden zu lösen und ihre Lebenskraft und Lebensfreude zu entfalten. Das Entdecken innerer Kraftquellen, Ressourcen und Lebensenergie steht im Zentrum meiner Arbeit.

Als anerkannte Atem- und BiodynamicBreath- Therapeutin bringe ich die Tiefe meiner eigenen persönlichen Heilungsreise mit, begleite mit grosser Achtsamkeit Frauen in ihrer Selbsterfahrung und unterstütze sie in ihren Heilungsprozessen. Die Totgeburt meines erstes Kindes in der Schwangerschaft vor 16 Jahren hat den Wunsch in mir erweckt, einen achtsamen Raum für Frauen, die Ähnliches erlebt haben, zu ermöglichen. Seitdem begleite ich als Atemtherapeutin mit Herz und Engagement betroffene Frauen, die sich Halt und Begleitung wünschen.

LUZIA MARA SCHUCAN

 

Meine Vision ist es, dass Frauen sich in diesem Thema gegenseitig unterstützen können und sich darin nicht mehr alleine fühlen. Ich wünsche mir, dass wir Frauen für Frauen einen geschützten Raum halten können, um Traumata und  Narben aus dem Körper und aus der Seele zu heilen und dadurch wieder mehr weibliche Urkraft in unserem Becken frei fliessen kann.

Seit vielen Jahren begleite ich in ihre weibliche Urkraft. Als ursprüngliche Bewegungspädagogin und ‑therapeutin mit Bewegung und Tanz, als Ritualfachfrau mit Zeremonien und Ritualen bei Lebensübergängen, als Somatic Experiencing Practicioner und “Energetic Trauma Release & Womb Healing” Facilitator mit der Heilung und Lösung von Traumata in Körper, Geist und Seele und als Mutter, selbst Betroffene und Frauenbegleiterin im Weitergeben von Erfahrung und Wissen zu Frauenthemen.

 

Als der Regenbogen verblasste, da kam der Albatros; und er trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere.

Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichtes. Ich trat hinein und ich fühlte mich geborgen.

Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus.“

 

Unbekannter Verfasser

 

NEWSLETTER ABONNIEREN

Goodbye Starchild